Neueröffnung !!! Dringend gesucht werden: Davina,Stefan, Alaric,Rebekah, Elijah und viele mehr!
#1

Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 20.02.2016 12:06
von Elena Gilbert | 3.043 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 21.02.2016 18:37
von Jenna Sommers (gelöscht)
avatar

Es war doch ein recht Langer und anstrengender Tag gewesen Mit meinen Sachen Packen und was das ganze Aussortieren einiger Sachen die ich wirklich net Mehr brauchte und ich einfach schon lange schon Weg schmeißen wollte und der gleichen und dann die Ganze Fahrt hier nach Mystic Falls war doch sehr anstrengend...
Nach einer ganzen Weile kam ich an dem Haus meiner Nichte und meines Neffen an und ich betrat durch die Eingangstür den Flur das Haus der Familie Gilbert °wie ich dieses Anwesen Vermisst habe° ging es mir kurz durch den Kopf als ich eine Meiner Kisten auf den Boden stellte und mich umschaute ich und Schnaufte Leicht..
Ich war doch recht Froh das ich hier bei Meinen Liebsten war und einfach mal schauen was die Zeit so mit sich Bringt und wie sich das Alles So entwickelt und ob wir einfach auf an hieb hier gut zusammen Leben Konnten oder ob ich mir Lieber doch eher ne eigene Wohnung suchen sollte..


@Elena Gilbert

nach oben springen

#3

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 21.02.2016 18:50
von Elena Gilbert | 3.043 Beiträge

Einige Zeit war nun bereits vergangen, seit ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen waren und lange hatte die Brünette nun schon getrauert und ihren Bruder versucht, wieder auf den rechten Weg zu bringen, doch vergebens. Denn Jer war leider den Drogen verfallen, da er mit der Trauer und dem Schmerz nicht klarkam. Elena konnte es irgendwo nachvollziehen, denn auch für die 17-Jährige war dies nicht einfach und dennoch versuchte sie sich zusammen zu reißen, was jedoch leichter gesagt als getan war. Denn wäre dem nicht genug, hatte sich die junge Frau auch vor Kurzem von ihrem Freund Matt getrennt. Aber wie dem auch sei, endlich sollte wieder ein Lichtblick in ihr Leben treten, denn ihre Schwester zog zu Ihnen und war nun für sie verantwortlich. Die Brünette hatte ein sehr gutes Verhältnis mit ihrer Tante und liebte sie wirklich, denn sie war nicht nur ihre Tante und Erziehungsberechtigte, nein, sie war wie eine Freundin und man konnte mit ihr Lachen und auch weinen. Daher hing Elena sehr an ihrer geliebten Tante, aber jetzt musste sie erst einmal an ihren Bruder denken, so viel stand fest und so ging sie mit etwas gedrückter, aber dennoch freudiger Laune in ihr Elternhaus, in der Hoffnung, dass Tante Jenna bereits da war. Doch wie es auch so war, war diese gerade angekommen und packte ihre Sachen aus. Kurzerhand griff die Brünette nach einer Kiste und trug sie ins Haus hinein. Ehe sie diese abstellte und Tante Jenna liebevoll umarmte. "Tante Jenna, ich bin so froh, dass du da bist." kam es über ihre Lippen, welche von einem zarten Lächeln umgeben waren.

@Jenna Sommers

nach oben springen

#4

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 21.02.2016 19:13
von Jenna Sommers (gelöscht)
avatar

Ich spürte ein Leichten wind hauch hinter mir und spürte eine Leichte Umarmung und ich hörte auch gleich die Worte meiner Nichte Elena " Hallo Elena Endlich sehen wir uns wieder und ich bin bei euch.. Wie geht es dir Kommst du so langsam da mit Klar" kam es Fragend über meine Lippen...
Es ging mir so vieles durch den Kopf da auch sehr viele Erinnerungen da bei waren und das lies mir dann noch mal kurz Tränen in die Augen die Ich mir dann doch recht schnell wieder Aus dem Gesicht Wischte bevor Elena etwas Mit bekommen würde reichte ja schon das sie mich bei der Trauerfeier weinen Gesehen hat dann brauchte sie es ja jetzt net mehr...
Ich schaute sie Fragen an und sah ihr die Traurigkeit und ihre Trauer über den Verlust ihrer Eltern an die sie doch sehr sehr Vermisste und es Ging mir ja nicht anders ich Hatte Meine Schwester verloren mit der ich immer Sehr gerne viel Gemacht hatte und von daher War es für mich Klar das ich auf ihre Kinder auf Passte..
Ich schaute Mich neben Bei im Haus um "sagmal wo ist denn dein Bruder Jeremy" kam es über meine Lippen "Es kam mir ja bis jetzt nichts mehr zu Ohren was bei euch abgelaufen ist seid dem ihr Hier alleine Wohnt" kam es weiter über meine Lippen da ich schon gerne wissen wollte was in der Letzten Zeit so alles Passiert war wo ich für das Hier her Ziehen doch einiges an Zeit Brauchte warum auch immer..
Mir gingen doch einige sachen durch den Kopf die ich nicht Hoffte °Nicht das er wirklich schlimm abgestürtzt ist aber ich werde das sicher Bald erfahren° Ging es durch meinen Kopf und ich Löste mich Langsam von Elena und strich ihr durch die Haare ° Sie hat sich Kein Stück verändert sie ist immer noch das Hübsche Mädchen geblieben was ich In Erinnerung behalten hatte° Ging es durch meinen Kopf und ich grinste...

@Elena Gilbert

nach oben springen

#5

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 21.02.2016 19:22
von Elena Gilbert | 3.043 Beiträge

"Nun ja, es ist nicht leicht und Jeremy ist ziemlich weit abgerutscht und lässt sich nicht helfen. Ich passe schon auf, so gut es geht, aber er schwänzt die Schule, nimmt Drogen und halt die falschen Freunde. Will nicht auf seine Schwester hören und nun ja, mir fällt es auch noch immer nicht wirklich leicht. Ich habe mich von Matt getrennt, bevor die Ferien begonnen haben." erklärte sie ihr so gut es ging und atmete tief ein und aus, als sie sah, wie Jenna Tränen in die Augen kam und auch die Brünette war nicht so stark. Ihr Blick wurde trüb und wieder durchfuhr der Schmerz ihren Körper, ehe sie die weiteren Worte von Jenna vernahm. "Ich weiß es nicht, er ist sicher wieder in der Kifferecke in der Schule und hängt dort mit seinen Freunden ab...oder eher gesagt, was man so Freunde nennen kann." fügte Elena ehrlich hinzu. Denn sie wollte ihren Bruder nicht verpetzen, doch wusste sie kaum noch, wie sie ihm helfen sollte und erhoffte sich irgendwie ein wenig mehr Hilfe von ihrer Tante, denn vielleicht hatte sie ein besseres Einfühlungsvermögen und würde irgendwie an ihren geliebten Bruder ran kommen. Denn so gut das Verhältnis zwischen Elena und ihrem Bruder auch war, umso mehr ließ er sie abblitzen und nicht mehr an sich ran, seit ihre Eltern verunglückt waren. "Ich glaube, es war auch besser so, aber ich bin wirklich so froh, dass du jetzt hier bist, vielleicht kommt Jer ja so wieder zur Vernunft." fügte die Brünette noch etwas traurig mit an und sah zu Jenna. "Vielleicht sollten wir erst einmal deine Kisten rein holen und dann reden wir in Ruhe?" stellte sie doch etwas fragend in den Raum und wartete nuna uf die Antwort ihrer geliebten Tante.

@Jenna Sommers

nach oben springen

#6

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 21.02.2016 19:45
von Jenna Sommers (gelöscht)
avatar

Ich hörte ihr Zu wie sie Erzählte und schluckte bei ihren Worten "au weier" kam es nur Kurz über meine Lippen bevor ich weiter sprach "Jetzt bin ich ja da und jetzt bin ich für euch da und werde schon irgend wie mit Jeremy Sprechen und vielleicht hört er ja auf mich was das Ganze angeht und was das mit Matt angeht es wird schon wieder Lasst euch Zeit und vielleicht Kommt ihr ja wieder zusammen" kam es über meine Lippen..
Ich spürte das es ihr Schwer viel drüber zu sprechen und ich Konnte es Verstehen würde mir nicht anders gehen und ich Nickte bei ihren Worten "Es wird schon ich versuche mein Glück wenn er Nach Hause kommt und dann versuche ich mit ihm zu reden" meinte ich und Hörte ihr Weiterhin zu und Nickte Wieder "ja das mit meinen Kisten ist ne super Idee" meinte ich lachend..
Ich war sehr Froh und Glücklich das ich endlich bei meinen Liebsten war und das lies mich wieder grinsen bis Ich dann in Richtung Tür ging und Öffnete diese und Drehte mich wieder zu Elena um "so dann lass uns meine Letzten Kisten holen" kam es über meine Lippen und ich Grinste Nochmals..
Ich schaute in der Zeit wieder durch Den Flur als ich auf Elena wartete "Schön habt ihr es Hier Trotzdem muss ich sagen" meinte ich und schaute in ihre Richtung..

@Elena Gilbert

nach oben springen

#7

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 22.02.2016 15:41
von Elena Gilbert | 3.043 Beiträge

"Du sagst es, es ist nicht leicht mit ihm und ich hoffe sehr, dass wir ihn wieder auf den rechten Weg bringen können." sprach Elena ehrlich und schenkte ihm wieder ein Lächeln und nickte auf seine Worte hin. "Ich hoffe es sehr." fügte sie noch mit an und sah weiterhin zu Jenna, als diese weiter sprach. "Sofern er nach Hause kommt, das ist aber auch fraglich, manche Male kommt er nicht einmal das." erklärte die Brünette und sah wieder zu ihrer Tante, ehe sie ihre weiteren Worte wahrnehmen konnte. "Genau, das machen wir." sprach sie lächelnd und machte sich auch sogleich wieder ans Werk." Danke Jenna, aber das ist ja noch liebevoll von unseren Eltern eingerichtet." merkte sie an und ging kurz darauf auch schn wieder in Richtung Auto. °Hoffentlich kommt er wirklich nach Hause.°Dachte sie derweil und schnappt sich zwei weitere Kisten, die sie in den Flur brachte. "Ich zeige dir gleich einmal dein Zimmer, wenn wir das Auto ausgelanden haben." sagte Elena und lächelte ihre Tante nochmals an, ehe ihr Blick zur Tür fiel und sie schon bald wieder die Hoffnung aufgab, dass Jer wirklich kommen würde, wobei sie ja beide wussten, dass Tante Jenna heute anreist. Aber gut, vielleicht verspätete er sich auch nur und so wandte sie ihren Blick wieder zu ihrer Tante und wartete gespannt ihre Antwort ab.

@Jenna Sommers

nach oben springen

#8

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 22.02.2016 15:52
von Jenna Sommers (gelöscht)
avatar

Ich vernahm ihre Worte und was sie noch so Erzählte und ich nickte ihr zu "Wir schaffen das schon Meine Süße und was deinen Bruder an geht werde ich ihn eventuell dann mal suchen gehen" meinte ich Grinsend zu ihr hin "ich werde sicher die eine oder andere Stelle finden wo er sich auf hellt" meinte ich und schaute sie wieder an..
Ich hörte ihr weiter hin zu " ja da hast du recht deine Mama hatte wirklich ein Händchen was das Dekorieren anging" meinte ich bevor ich weiter Sprach "Ich freue mich schon wenn ich mein Zimmer einrichten Kann und der Gleichen" Meinte ich weiter und Lächelte Elena an und machte mein Auto wieder auf um die Letzten 3-4 Kisten raus zu holen..
Ich spürte die Anspannung von Elena und das ungute Gefühl das er eventuell nicht kommen würde °Mensch die zwei sind ja wirklich am ende° Ging es durch meinen Kopf °Mich Ärgert es das ich nicht schon viel Eher hier auf getaucht bin und ihnen beiseite Gestanden habe° ging es mir Traurig durch den Kopf...
Aber ich war einfach sehr froh das ich endlich hier war und mich einfach um die Beiden Kümmern Kann und Konnte da ich die beiden wirklich sehr sehr Vermisst habe und einfach froh bin sie jetzt wieder an meiner Seite habe...

@Elena Gilbert

nach oben springen

#9

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 22.02.2016 16:00
von Elena Gilbert | 3.043 Beiträge

"Da helfe ich dir dann. Aber ich denke, dass er einach nur wieder viel zu spät nach Hause kommen wird." Meinte die Brünette nur und hielt für einen Moment inne und ergriff dann wieder das Wort. "Aber nun lass uns hier nicht weiter rum stehen, wir haben schließlich noch eine ganze Menge zu tun und dann können wir uns abends immer noch zusammen sitzen und wer weiß, vielleicht taucht ja mein kleiner Bruder bis dahin auch bei uns auf Tantchen." meinte sie lächelnd und strich sich ihre Haare hinterm Ohr, ehe sie schließlich die letzten Kisten holte und wieder im Flur ankam. "Ich denke, wir bringen die Kisten gleich hinauf, denn brauchen wir sie nicht ständig erneut anfassen." zwinkerte sie ihm zu und lächelte, ehe sie ihre Kisten die Treppe hinauf trug und schließlich im Zimmer von Jenna ankam, denn sie wollte ihr schließlich helfen, sodass sie niht zu lange warten musste, denn Jenna sollte sich ja schnell einleben und sich hier sichtlich wohlfühlen, so viel stand für die junge Frau fest und so lächelte sie wieder, ehe sie ihre Kisten auf den Fußboden in ihrem Zimmer abstellte.

<<< Schlafzimmer von @Jenna Sommers

nach oben springen

#10

RE: Eingangstür/Flur

in Haus Gilbert 22.02.2016 16:15
von Jenna Sommers (gelöscht)
avatar

Ich hörte ihr Weiter zu und Nickte "ja du kennst ihn ja nun mal besser als ich und von daher kannst du mir da Wahrscheinlich mehr Auch helfen und der Gleichen" kam es wieder über meine Lippen und Nickte zu ihren Worten "ja dann Los und ich freue mich schon sehr wenn wir Heute Abend zusammen was machen" meinte ich wieder und Grinste..
Ich hörte wieder ihre Worte " Ja recht hast du da gebe ich dir recht Ist wirklich Besser wenn wir Gleich Hoch gehen" meinte ich ihr Zustimmend und Grinste und ich Lief ihr Hinter her in Richtung meinem Zimmer..

<<< Schlafzimmer von Jenna Sommers

@Elena Gilbert

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Caroline Forbes
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 9 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 519 Themen und 6008 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 39 Benutzer (18.05.2016 19:41).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen